Montag, 5. Juli 2021 HAZ Wennigsen 52 Abiturienten verlassen die KGS Wennigsen

Montag, 5. Juli 2021 HAZ Wennigsen 52 Abiturienten verlassen die KGS Wennigsen

Ehrungen für gute Noten und besonderes Engagement /
Schülerinnen und Schüler verleihen Abi-Awards an Lehrkräfte
und Mitschüler
Von Lisa Malecha


Dies sind einige der Absolventinnen und Absolventen, die am Freitag ihre
Abiturzeugnisse an der KGS Wennigsen erhalten haben.foto: Lisa Malecha


Wennigsen. Glückwünsche, Dankesworte und jede Menge gute
Ratschläge: In der Turnhalle der KGS sind am Freitagnachmittag 52
Schülerinnen und Schüler aus dem Abiturjahrgang der Sophie-
Scholl-Gesamtschule feierlich entlassen worden.
Einzeln und begleitet von einem selbst gewählten Song kamen die
Schülerinnen und Schüler in die Turnhalle – denn die Feier, die
traditionell in der Klosterkirche erfolgt, wurde wegen Corona
bereits zum zweiten Mal in Folge in die Sporthalle der Schule
verlegt. Dort saßen die Absolventen in Abständen und mit Mund-
Nasen-Bedeckungen, warteten auf ihre Zeugnisse, lauschten den

Grußworten der Gäste und der gelungenen Moderation ihres
Mitschülers Gerrit Husmann.
Lob vom Schulelternrat
Marco Preuschoff vom Schulelternrat fand nette Worte für die
Absolventen: „Ihr habt allen Grund, stolz auf euch zu sein – vor
allem nach diesem schwierigen Jahr.“ Er ermutigte die
Absolventinnen und Absolventen, immer ihren eigenen Weg zu
gehen und sich nicht entmutigen zu lassen, wenn nicht alles auf
Anhieb klappt. Auch Marianne Kügler, Wennigsens
stellvertretende Bürgermeisterin, gratulierte den Abiturienten und
hob vor allem die Leistung von Eva Jacobs hervor, die die Schule
mit dem besten Zeugnis verließ. „Ab jetzt wird sich euer Leben
grundlegend ändern, alles wird neu“, sagte Kügler und riet den
Abiturientinnen und Abiturienten, auch gegen den Wind zu segeln
und nicht immer zwanghaft an ihren ursprünglichen Plänen
festzuhalten.
Award für Musterschwiegersohn
Dankesworte und Geschenke gab es nicht nur für die Schüler. Die
Abiturienten dankten auch ihren Tutoren und Lehrern – und
zeichneten bei den Abi-Awards auch Klassenkameradinnen und
Klassenkameraden aus. So bekam etwa Marvin Nowak-Dinse die
Auszeichnung des „Musterschwiegersohns“ und Deniz Can
Karakus – der übrigens sich selbst filmend die Turnhalle betreten
hatte – wurde zum Influencer des Jahrgangs gewählt.
Ausgezeichnet wurden aber auch Eva Jacobs, Guilia Meyer, Paula
Pröve und Calotta Gehrke für ihre guten schulischen Leistungen.
Bei den jungen Frauen steht auf dem Abiturzeugnis eine 1 vor
dem Komma. Zudem wurde Gerrit Husmann für sein Engagement
als Schülersprecher geehrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.