Marianne Kügler ist neue Ortsbürgermeisterin (Bericht HAZ)

Marianne Kügler ist neue Ortsbürgermeisterin (Bericht HAZ)

Die neue Spitze des Bredenbecker Ortsrats: Marianne Kügler und Wolfgang Scholtz.

Die neue Spitze des Bredenbecker Ortsrats: Marianne Kügler und Wolfgang Scholtz. Quelle: Jennifer Krebs

Marianne Kügler (CDU, 61) ist Bredenbecks neue Ortsbürgermeisterin. Weil ihr Vorgänger, Heiko Farwig, nach Hannover gezogen und deswegen aus dem Ortsrat ausgeschieden ist, wurde am Montagabend neu gewählt. Wer die Aufgabe übernimmt, war vorher intern von den Ortsratsmitgliedern besprochen gewesen. Neuer stellvertretender Ortsbürgermeister, was Kügler vorher gewesen war, ist Wolfgang Scholtz (SPD, 74). Scholtz dankte dem ausgeschiedenen Ortsbürgermeister Farwig im Namen des Ortsrats für die engagierte Arbeit und bat dessen Sohn und Ortsratsmitglied Jonas Farwig, diesen Dank zu überbringen.

Als sie vor 35 Jahren mit ihrer Familie hierher gezogen sei, habe sie niemals gedacht, „dass ich irgendwann einmal Ortsbürgermeisterin von Bredenbeck bin“, sagte Kügler. Sie werde ein offenes Ohr für jeden Bürger haben, versprach sie. Sie werde versuchen, sagte Kügler, die Sache genauso gut zu machen, wie ihre Vorgänger. Dieses Amt sei etwas Besonderes – „und ich bin schon ein wenig aufgeregt“, gestand die neue Ortsbürgermeisterin.

Für Kügler ist es trotz ihrer langjährigen Betätigung in der Kommunalpolitik eine neue und zusätzliche Aufgabe. Sie sitzt schon seit mehr als 20 Jahren für die CDU im Ortsrat Bredenbeck, seit mehr als 15 Jahren hat sie außerdem ein Mandat im Rat der Gemeinde Wennigsen. Des Weiteren ist Kügler auch ehrenamtliche stellvertretende Bürgermeisterin von Wennigsen.

Für Heiko Farwig ist Katrin Deitermann (SPD) wieder in den Bredenbecker Ortsrat nachgerückt. Ortsbürgermeisterin Kügler verpflichtet sie per Handschlag. Deitermann hat bereits zehn Jahre im Ortsrat mitgearbeitet. Nach der letzten Kommunalwahl 2016 schied sie aus, nachdem sie nicht erneut direkt hineingewählt worden war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.